bearcomunity
  Startseite
    3 musketiere
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Poetro
   The Prophet
   Goldbeere

http://myblog.de/bearcom

Gratis bloggen bei
myblog.de





3 musketiere

drei Wochen sind eine verdammt beschissen lange Zeit.
Aber ich geb es zu das Leben hat sich da einen ganz netten Ausgleich ausgedacht. Er ist nur nicht ganz auf die Bed?rfnisse eines Menschens abgestimmt. w?rde ich die drei Wochen n?hmlich mit ihr zusammen genie?en.w?rden sie wie im Flug vergehen.
Ok das stimmt n?cht ganz bei uns ist es n?hmlich ein wenig anders. Wenn ?wir die Zeit die uns gegeben ist n?tzten kommt es uns manchmal noch l?nger vor als sie real verginge.

Ich werde das ganze jetzt nicht mit der Relativit?tstheorie in einklan bringen kann ich nehmlich gar nicht.

Tatsache ist warten ist schei? anstrengend. Aber das worauf man Warted kann das Genze manchmal etwas ertr?glicher machen.

gr??e an alle Wartenden, alle fernbeziehenden und so und so an alle
el Oso
22.11.05 13:21


Werbung


Zweifel du nagst an mir
Zweifel eins rat ich dir
Zweifel verschwind von hir
Bevor ich den Verstand verlier

Zweifel du frisst mich auf
Zweifel nimm einen anderen Lauf
Zweifel verschwind aus mir
Bevor ich die Geduld verlier

Zweifel du plagst mich
Zweifel verzweifel dich
Zweifel ich lass dich im Stich
Was bist du schlie?lich schon ohne mich

Zweifel dein Ende ist in Sicht
Zweifel deine Dunkelheit besiegt das Licht
Zweifel du entkommst mir nicht
Stell dich vors Gef?hlsgericht

Zweifel nun bist du gefunden
Zweifel hab dich ?berwunden
Bist deines sinnlosen Dienstes entbunden
Ich habe dich f?r Tod befunden
24.10.05 11:03


Es ist wohl kaum eine Aufgabe schwieriger als den Wert der Wahren Liebe zu erkennen.
Lediglich die Wahrheit der Liebe selbst zu erkennen bereited dem Menschen mehr Kopfzerbrechen.

Oder nur mir?
27.9.05 08:57


...but changes got to go...
hab irgendwie Angst, aber vielleicht tut mir das mal ganz gut.
Angst kann ein Motor sein und zwar ein umweltschonenderer als einer f?r fossile Brennstoffe.
5.9.05 20:15


Nicht die Notwendigkeit, sondern der Zufall ist voller Zauber. Soll die Liebe unverge?lich sein, so m?ssen sich vom ersten Augenblick an Zuf?lle auf ihr niederlassen wie die V?gel auf den Schultern des Franz von Assisi
Milan Kundera
18.7.05 15:53


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung